🌐

Es sind noch Plätze frei! Kuratiereren in ethnographischer Perspektive

Vortrag (in Präsenz) im Naturmuseum Bozen

Museen stehen vor der Herausforderung Inhalte so zu vermitteln, dass Besucher:innen neugierig werden und sich auf lebendige Weise einbezogen fühlen. Eine Möglichkeit, um diesen Herausforderungen zu begegnen, erschließt sich über „ethnographische Empathie“ von ethnographischen Methoden. Über diese lassen sich Ausstellungsthemen von „Innen“ erschließen und als aktive Subjekte konzipieren. Im Vortrag werden ethnographische Zugänge vorgestellt, die es möglich machen sollen, neue methodische Zugänge zu erkunden. Ein Teil des Vortrages widmet sich konkreten Fragen und Diskussion zu sich in Vorbereitung befindenden Projekten.

Referentin: Elisabeth Tauber, Soziokulturelle Anthropologin, Freie Universität Bozen
Termin: Montag, 28. November 2022, 9.30-12.30 Uhr
Ort: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, Bozen
Beitrag: 15 €
Info: Anmeldung erforderlich! Anmeldung bitte bis Dienstag, 22.11.2022
Anmeldung: direktion@museumsverband.it