🌐

Texte für das Museum in Leichter Sprache

Präsenzseminar

Die Leichte Sprache ist eine stark reduzierte Form der Sprache: im Deutschen kommt die Leichte Sprache ohne Nebensätze, Fremdwörter und Personalpronomen aus. Die Leichte Sprache verwendet nur wenige Zeitformen, kurze Sätze und einfache Worte. Sind Fachwörter nötig, so werden diese erklärt. Die Leichte Sprache soll all jenen Menschen helfen, die sich mit Sprache schwertun: Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, etwa Menschen mit Lernschwierigkeiten; Menschen mit geringeren Sprachkenntnissen, insbesondere neue Mitbürger*innen sowie Menschen mit Erkrankungen, unter anderem Menschen mit Demenz.

Wie können nun Texte für Museen in Leichter Sprache aussehen? Wie unterscheiden sich Texte in Leichter und Einfacher Sprache? Und welche anderen Formen der barrierefreien Kommunikation können in der Museumsvermittlung hilfreich sein.

Der Workshop bietet einen Überblick über die Regeln der Leichten Sprache, viele Übungsmöglichkeiten, Beispiele aus verschiedenen Museen sowie Informationen zu weiteren Formen barrierefreier Kommunikation.
Gerne können Sie Texte aus Ihrem Museum oder aktuellen Ausstellungen mitbringen.

Referentin:        Helga Mock, Erziehungswissenschaftlerin und Übersetzerin für Leichte Sprache,
Koordinatorin von OKAY-Büro für Leichte Sprache, www.lebenshilfe.it/okay
Termin:              Montag, 27. Februar 2023, 9.00-12.00 und 13.30-16.30 Uhr
Ort:                    Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, Bozen
Beitrag:             30 €
Info:                  Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.

Info und Anmeldung: direktion@museumsverband.it, Tel. 0471 416844