🌍

MUSEUMSBESUCH Nr. 11 in der Domschatzkammer Bozen

In der alten Probstei des Domes Maria Himmelfahrt in Bozen, die auf das Jahr 1275 zurückgeht, ist die Domschatzkammer mit filigranen Goldschmiedearbeiten des 18. Jahrhunderts, Liturgiegewänden und barocken Werken wie z.B. Fahnenbildern zu finden. Die Geschäftsführerin des Museumsverbands Marlene Messner erfuhr bei ihrem Besuch so manches Geheimnis hinter den Objekten und konnte angesichts des großen Engagements der Museumsbetreiber nur staunen. Werner Wallnöfer, seine Frau und weitere 25 Freiwillige arbeiten seit vielen Jahren ehrenamtlich für das Museum und ermöglichen es, dass diese wunderbaren Schätze für eine breite Öffentlichkeit zugänglich sind. Infos unter: https://dompfarre.bz.it/links/domschatzkammer/