🌍

KUNST KANN – Einblicke in zeitgenössische künstlerische Haltungen

Hands-On-Führung am 17. Mai von 10 – 12.30 Uhr im Schloss Tirol

Wir freuen uns, Sie zu einem EXKLUSIVEN ANLASS in das Schloss Tirol einzuladen. Es ist eine explizit für Kultur- und Kunstvermittler*innen ausgerichtete Führung mit der einmaligen Möglichkeit von Hands-On-Erfahrung in einer Vermittlungs- und Lernplattform. Das Besondere an dieser Form ist, dass Kunst und Vermittlung vereint und unmittelbar am selben Ort passieren.

In einem Erasmus+Projekt haben vier Partner aus vier Ländern insgesamt zwölf Künstlerpositionen eingeladen, um je ein Kunstwerk zu schaffen, das ihre künstlerische Haltungen visualisiert. Gleichzeitig haben sie mit den Partnern in den Ländern eine Lernstation entwickelt, an der Besucher*innen eine künstlerische Erfahrung machen können. Die Kunstwerke mit den dazupassenden Lernstationen sowie Ausschnitte aus den Künstlerinterviews bilden eine Ausstellung, die bereits in Vaduz/Liechtenstein und Berlin zu sehen war. Jetzt ist sie bis zum 6. Juni im Schloss Tirol zugänglich. Danach geht sie weiter nach St. Pölten/A.

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Handbuch in deutscher Sprache und eine Ausgabe in kleinerem Umfang in italienischer Sprache. Bei Ihrer Teilnahme erhalten Sie je ein kostenloses Exemplar, das viele Tipps für Ihren beruflichen Alltag bereithält.

Hannes Egger aus Lana und die Initiatorin und Projektleiterin Dagmar Frick-Islitzer aus Liechtenstein werden Sie führen. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen beschränkt.

Anmeldung: fuehrungen@schlosstirol.it

Mehr Informationen: https://kuenstlerbrille.com/vermittlungs-und-lernplattform/