🌍

HOFBURG BRIXEN: Heilige und Heiliges über den Pass… ERÖFFNUNG

Im stimmungsvollen Innenhof der Hofburg wurde am Samstag, 17. Juli die Gemeinschaftsausstellung der Hofburg Brixen, des Augustinermuseums Rattenberg und des Museums Rablhaus Weerberg eröffnet.
Im Diözesanmuseum Brixen wird dabei das Hauptaugenmerk auf die lokale Heiligenverehrung gelegt, wobei vor allem „Exotenheilige“ in den Fokus rücken. Im Rahmen der Feier überreichte die Amtsdirektorin Monika Conrater dem Direktor der Hofburg Peter Schwienbacher den Euregio-Wanderstäkkn, der im Euregio-Museumsjahr die Museen in Tirol, Südtirol und dem Trentino miteinander verbindet. Die Kuratoren Hans Grießmair und Kathrin Zitturi erzählten einiges Wissenswertes über die Heiligen auf Tour und die Absichten der Ausstellung. Auch Marlene Messner vom Museumsverband konnte beim anschließenden Rundgang künstlerische Darstellungen von Heiligen wie “Medardus von Noyon”, “Cäsarius von Arles” oder die heilige Notburga bewundern.